Die PVS für Menu
Infothek GOÄ

Infothek GOÄ

Finden Sie in der Infothek der PVS/ Schleswig-Holstein • Hamburg zur Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) kompaktes Wissen rund um das Thema Privatabrechnung.

Profitieren Sie z.B. von Tips zur Abrechnung bestimmter GOÄ-Ziffern oder Ziffernempfehlungen zur GOÄ-konformen Abrechnung ärztlicher Leistungen.

Alles kompetent, seriös und praxisgerecht zusammengestellt.

Arztbriefe, Atteste, Berichte - Wie rechnet man Schriftstücke GOÄ-konform ab?

GOÄ, IGeL, Analogbewertung

In einer Arztpraxis wird zweifelsohne viel geschrieben. Zu diesen Schriftstücken gehören unter anderem Arztbriefe, Berichte und Atteste. Wie rechnet man diese nach GOÄ richtig ab und gibt es Ausnahmen? Ihre PVS/ Schleswig-Holstein • Hamburg klärt auf.

Weiterlesen

PVS/ Whitepaper | Ausfallhonorar - Wenn der Patient auf sich warten lässt

telefonische Beratung

Der Arzt ist da – der Patient nicht. Was nun? Kann ich als Arzt ein Ausfallhonorar geltend machen? Diese Frage ist nicht einfach zu beantworten. Ihre PVS/ Schleswig-Holstein • Hamburg gibt eine Einschätzung.

Weiterlesen

PVS/ Whitepaper | Telemedizin - Digital behandelt – digital abgerechnet?

Videosprechstunde mit arztkonsulation.de - 20% Rabatt für Mitglieder der PVS/ Schleswig-Holstein - Hamburg

Ärzte und Patienten profitieren von telemedizinischen Behandlungen und digitalen Gesundheitsleistungen gleichermaßen. Vor allem die Verfügbarkeit und die Planbarkeit von Terminen spricht für die Videosprechstunde. Welche Voraussetzungen gibt es und wie rechnet man Telemedizin richtig ab? Die PVS/ Schleswig-Holstein • Hamburg gibt Ihnen hier einen Überblick.

Weiterlesen

GOÄ-Tipp: Abrechnung der Wundversorgung & Fremdkörperentfernung

Verband und Wundversorgung

Bei der Abrechnung der Wundversorgung nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) erfolgt von Seiten des Gesetzgebers eine Differenzierung anhand der Wundarten und -ursachen.

Weiterlesen

PVS/ Fact-Sheet | Die neue GOÄ


Wann kommt endlich eine moderne, faire und ehrliche Gebührenordnung? Eine neue GOÄ wird schon lange diskutiert und wurde jetzt endlich von der Bundesärztekammer und dem Verband der privaten Krankenversicherungen in Zusammenarbeit mit 165 Berufsverbänden und Fachgesellschaften auf den Weg gebracht.

Weiterlesen

Krankschreibung per Video soll erweitert werden

Telemedizin - Videosprechstunde

Die Krankschreibung per Video ist nicht nur in Zeiten der Pandemie ein nützliches Instrument. Deshalb wird jetzt diskutiert, inwieweit die Krankschreibung per Video dauerhaft erleichtert und erweitert werden kann. Mit einem Ergebnis ist Anfang 2022 zu rechnen.

Weiterlesen

GOÄ-Tipp Radiologie: Zweitbefundung/-meinung – Ist das was wert?

GOÄ-Tipp: Zweitbefundung/-meinung

Immer wieder stellen sich Radiologen die Frage, ob ärztliche Leistungen zur Befundung und Äußerung einer „zweiten“ Meinung zu bereits vorliegenden radiologischen Bildern honoriert werden und wenn ja, wie?

Weiterlesen

GOÄ-Tipp: Wieso sollen „Alt- und Dauer-Diagnosen“ auf Rechnungen eigentlich vermieden werden?

GOÄ-Tipp: Alt und Dauer-Diagnosen

Grundsätzlich ist es so, dass die Diagnose kein Pflichtbestandteil einer Rechnung, die entsprechend den Vorgaben der GOÄ erstellt wird, darstellt. Eine Rechnung muss gemäß § 12 GOÄ lediglich (mindestens) die dort ausdrücklich genannten Pflichtangaben enthalten. Die Diagnose ist hier nicht explizit aufgelistet.

Weiterlesen

Mehrfachberechnung der GOÄ-Ziffer 3 „bei ausschließlicher telefonischer Beratung“ nicht weiter verlängert

telefonische Beratung

Die Möglichkeit der mehrfachen Berechnung der GOÄ-Ziffer 3 für längere telefonische Beratungen im Rahmen der Covid-19-Pandemie durch die gemeinsame Analogabrechnungsempfehlung der Bundesärztekammer (BÄK), der Bundespsychotherapeutenkammer (BPtK), dem PKV-Verband und den Trägern der Kosten in Krankheits-, Pflege- und Geburtsfällen nach beamtenrechtlichen Vorschriften des Bundes und der Länder wurde nicht weiter verlängert. Die Gültigkeit dieser...

Weiterlesen

Achten Sie auf die unterschiedlichen Tarife der privaten Versicherungen

GOÄ (Gebührenordnung für Ärzte)

In der Privatliquidation gibt es eine Vielzahl von verschiedensten Abrechnungsmöglichkeiten. Dies liegt an den vielen unterschiedlichen Tarifen der einzelnen Krankenversicherungen. Denn Privat ist nicht gleich Privat zu den bekannten Steigerungssätzen von 2,3fach und 1,8fach!

Weiterlesen

Cookie-Einstellungen