Die PVS für Menu

Corona-Pandemie - Aktuelles zur Privatabrechnung

News und Aktuelles


Im Moment befinden wir uns in einer Zeit, die uns alle täglich vor neue Herausforderungen stellt. In einer Zeit, in der vieles ganz neu für Firmen als auch für Privatpersonen ist. Wir als PVS/ Schleswig-Holstein • Hamburg beobachten die Entwicklungen zur Verbreitung des Coronavirus (SARS-CoV-2) sehr aufmerksam. Ebenso die Entwicklungen in der Politik und der Rechtssprechung.

Auf dieser Seite möchten wir Sie kompakt und übersichtlich stets auf dem aktuellen Stand halten. Mit Nachrichten von offiziellen Stellen, Beschlüssen oder Informationen aus Ihrer PVS/ Schleswig-Holstein • Hamburg.

Selbstverstänlich stehen wir Ihnen wie gewohnt für Ihre Fragen zur Verfügung. Sprechen Sie uns hierfür gerne an!


COVID-19 Pauschale für D-Ärzte verlängert bis 31.12.2021

COVID-19-Pandemie Hygienepauschale D-Arzt

Die Hygienepauschale in Höhe von 4,- € für den Mehraufwand beim COVID-19 Infektionsschutz für ambulante Behandlungen im Rahmen des Durchgangsarztverfahrens wurde bis zum 31.12.2021 verlängert.

Weiterlesen

Hygienepauschale Nr. 245 GOÄ analog bis 31.12.2021 verlängert

COVID-19-Pandemie Hygienepauschale

Die Bundesärztekammer (BÄK), der Verband der Privaten Krankenversicherung (PKV-Verband) und die Beihilfekostenträger haben ihre gemeinsame Abrechnungsempfehlung zur Berechnung von ärztlichen Leistungen im Rahmen der COVID-19-Pandemie für die Erfüllung aufwändiger Hygienemaßnahmen analog der Nr. 245 GOÄ erneut verlängert. Die A245 ist somit weiterhin zum Einfachsatz bis zum 31.12.2021 berechenbar.

Weiterlesen

„Telemedizin-Psychotherapie-Abrechnungsempfehlungen im Rahmen der COVID-19-Pandemie“ bis 31.12.2021 verlängert

Telemedizin - Videosprechstunde

Gemäß Veröffentlichung auf der Website der Bundesärztekammer wurden die gemeinsamen Abrechnungsempfehlungen von BÄK, BPtK, PKV-Verband und den Trägern der Kosten in Krankheits-, Pflege- und Geburtsfällen nach beamtenrechtlichen Vorschriften des Bundes und der Länder zu telemedizinischen Leistungen bei Erbringung im Rahmen der COVID-19-Pandemie („Telemedizin-Psychotherapie-Abrechnungsempfehlungen“) erneut verlängert. Diese sind nun gültig bis zum...

Weiterlesen

Hygienepauschale Nr. 3010 GOZ analog bis 31.12.2021 verlängert

COVID-19-Pandemie Hygienepauschale

Bundeszahnärztekammer (BZÄK), PKV-Verband und Beihilfe von Bund und Ländern haben sich auf eine erneute Verlängerung der sog. Corona-Hygienepauschale bis Ende 2021 verständigen können.

Weiterlesen

Patienteninformation leicht gemacht – digitale Lösungen für das Wartezimmer

Wartezimmer-TV - digitale Lösungen für Ihren Wartebereich

Seit Beginn der Corona-Pandemie soll auf Zeitschriften im Wartezimmer verzichtet werden. Um das Warten für die Patienten so angenehm wie möglich zu machen, bedarf es allerdings längst nicht mehr der guten alten Illustrierten. Mit Umsetzung der pandemiebedingten Hygienekonzepte rücken digitale Lösungen mehr und mehr in den Vordergrund.

Weiterlesen

Pandemie – Hygienevorschriften – erschwerte Arbeitsbedingungen!

Pandemie und Hygienevorschriften

Wie hat sich die Pandemie auf die ärztliche Versorgung ausgewirkt und welche Besonderheiten bei der privatärztlichen Abrechnung gilt es noch zu beachten? Diese Fragen sind heute, über ein Jahr nach Beginn der Pandemie, weiterhin ein bewegendes Thema. Daher klären wir Sie in kurzen Worten auf, was Sie weiterhin aufgrund der erschwerten Arbeitsbedingungen durch die umfangreichen Hygienemaßnahmen zusätzlich abrechnen dürfen.

Weiterlesen

Verändertes Patientenverhalten in der Pandemie verstehen und den Praxisalltag effizient darauf ausrichten

Praxismanagement - Unterstützung durch die PVS/ Schleswig-Holstein • Hamburg

Die Auswirkungen der Pandemie zeigen sich in den unterschiedlichsten Veränderungen in unserer Gesellschaft. Gewohnheiten und Verhaltensweisen haben sich in bisher nie dagewesener Geschwindigkeit und Ausprägung gewandelt. Dies betrifft auch unser Verhalten in Bezug auf unsere Gesundheit – positiv wie negativ und aller Voraussicht nach, wird dies langfristig Bestand haben. Die Folge: Eine neue Situation auf die sich Praxisinhaber, MVZs und Kliniken...

Weiterlesen

COVID-19 Pauschale für D-Ärzte verlängert bis 30.09.2021

COVID-19-Pandemie Hygienepauschale D-Arzt

Die Hygienepauschale in Höhe von 4,- € für den Mehraufwand beim COVID-19 Infektionsschutz für ambulante Behandlungen im Rahmen des Durchgangsarztverfahrens wurde bis zum 30.09.2021 verlängert.

Weiterlesen

Wir unterstützen sofort-impfen.de

sofort-impfen.de

Das kostenlose Angebot unter www.sofort-impfen.de soll helfen, einen schnellen Zugang zu Covid-19 Impfstoffen zu ermöglichen. Das Ziel ist, Ärzte und Impfinteressenten zusammenzubringen und zu vermeiden, dass Impfstoff verfällt.

Weiterlesen

COVID-19 Pauschale für D-Ärzte verlängert bis 31.07.2021

COVID-19-Pandemie Hygienepauschale D-Arzt

Die Hygienepauschale in Höhe von 4,- € für den Mehraufwand beim COVID-19 Infektionsschutz für ambulante Behandlungen im Rahmen des Durchgangsarztverfahrens wurde - abweichend von den Regelungen für Humanmediziner und Zahnärzte - nur bis zum 31.07.2021 verlängert.

 

Weiterlesen

Hygienepauschale Nr. 245 GOÄ analog bis 30.09.2021 verlängert

COVID-19-Pandemie Hygienepauschale

Die Bundesärztekammer (BÄK), der Verband der Privaten Krankenversicherung (PKV-Verband) und die Beihilfekostenträger haben ihre gemeinsame Abrechnungsempfehlung zur Berechnung von ärztlichen Leistungen im Rahmen der COVID-19-Pandemie für die Erfüllung aufwändiger Hygienemaßnahmen analog der Nr. 245 GOÄ erneut verlängert. Die A245 ist somit weiterhin zum Einfachsatz bis zum 30.09.2021 berechenbar.

Weiterlesen

Verlängerung der „Telemedizin-Psychotherapie-Abrechnungsempfehlungen im Rahmen der COVID-19-Pandemie“ bis 30.09.2021

Telemedizin - Videosprechstunde

Gemäß Veröffentlichung auf der Website der Bundesärztekammer wurden die gemeinsamen Abrechnungsempfehlungen von BÄK, BPtK, PKV-Verband und den Trägern der Kosten in Krankheits-, Pflege- und Geburtsfällen nach beamtenrechtlichen Vorschriften des Bundes und der Länder zu telemedizinischen Leistungen bei Erbringung im Rahmen der COVID-19-Pandemie („Telemedizin-Psychotherapie-Abrechnungsempfehlungen“) erneut verlängert. Diese sind nun gültig bis zum...

Weiterlesen

Mehrfachberechnung der GOÄ-Ziffer 3 „bei ausschließlicher telefonischer Beratung“ nicht weiter verlängert

telefonische Beratung

Die Möglichkeit der mehrfachen Berechnung der GOÄ-Ziffer 3 für längere telefonische Beratungen im Rahmen der Covid-19-Pandemie durch die gemeinsame Analogabrechnungsempfehlung der Bundesärztekammer (BÄK), der Bundespsychotherapeutenkammer (BPtK), dem PKV-Verband und den Trägern der Kosten in Krankheits-, Pflege- und Geburtsfällen nach beamtenrechtlichen Vorschriften des Bundes und der Länder wurde nicht weiter verlängert. Die Gültigkeit dieser...

Weiterlesen

Hygienepauschale Nr. 3010 GOZ analog bis 30.09.2021 verlängert

COVID-19-Pandemie Hygienepauschale

Bundeszahnärztekammer (BZÄK), PKV-Verband und Beihilfe von Bund und Ländern haben sich auf eine erneute Verlängerung der sog. Corona-Hygienepauschale bis 30. September 2021 verständigen können.

Weiterlesen

COVID-19- Schutzimpfung in Privatarztpraxen

Privatärzte impfen mit - Eine Initiative des Privatärztlichen Bundesverbandes (pbv) und des Verbandes der Privatärztlichen Verrechnungsstellen (PVS Verband)

Privat impft mit! Hier erhalten Sie Informationen zur Authentifizierung bei den Landesärztekammern, der Registrierung im PVS-Impfportal, dem Impfstoffbezug, der Meldung von Impfdaten sowie der Vergütung und Abrechnung.

Weiterlesen

Impfkampagne für rein privatärztlich tätige Ärztinnen und Ärzte

Impfung

Nach langen und schwierigen Verhandlungen sind jetzt die Weichen für Privatärzte in Richtung Impfung gegen COVID-19 gestellt. In Abstimmung mit dem Bundesministerium für Gesundheit (BMG) haben der Privatärztliche Bundesverband (PBV) und der Verband der Privatärztlichen Verrechnungsstellen (PVS Verband) einen alternativen Verfahrensweg vorbereitet, sodass rein privatärztlich tätige Ärztinnen und Ärzte Ihre Patienten ab Juni ebenfalls impfen...

Weiterlesen

Hygienepauschale Nr. 3010 GOZ analog bis 30.06.2021 verlängert

COVID-19-Pandemie Hygienepauschale

Bundeszahnärztekammer (BZÄK), PKV-Verband und Beihilfe von Bund und Ländern haben sich auf eine erneute Verlängerung der sog. Corona-Hygienepauschale bis 30. Juni 2021 verständigen können.

Weiterlesen

Hygienepauschale Nr. 245 GOÄ analog bis 30.06.2021 verlängert

COVID-19-Pandemie Hygienepauschale

Die Bundesärztekammer (BÄK), der Verband der Privaten Krankenversicherung (PKV-Verband) und die Beihilfekostenträger haben ihre gemeinsame Abrechnungsempfehlung zur Berechnung von ärztlichen Leistungen im Rahmen der COVID-19-Pandemie für die Erfüllung aufwändiger Hygienemaßnahmen analog der Nr. 245 GOÄ bis zum 30.06.2021 verlängert. Die A245 ist somit weiterhin zum Einfachsatz berechenbar.

Weiterlesen

Mehrfachberechnung der GOÄ-Ziffer 3 „bei ausschließlicher telefonischer Beratung“ pandemiebedingt bis 30.06.2021 verlängert

telefonische Beratung

Die Möglichkeit der mehrfachen Berechnung der GOÄ-Ziffer 3 für längere telefonische Beratungen im Rahmen der Covid-19-Pandemie wurde durch eine gemeinsame Analogabrechnungsempfehlung der Bundesärztekammer (BÄK), der Bundespsychotherapeutenkammer (BPtK), dem PKV-Verband und den Trägern der Kosten in Krankheits-, Pflege- und Geburtsfällen nach beamtenrechtlichen Vorschriften des Bundes und der Länder bis zum 30.06.2021 verlängert.

Weiterlesen

Verlängerung der „Telemedizin-Psychotherapie-Abrechnungsempfehlungen im Rahmen der COVID-19-Pandemie“ bis 30.06.2021

Telemedizin - Videosprechstunde

Gemäß Veröffentlichung auf der Website der Bundesärztekammer wurde die gemeinsamen Abrechnungsempfehlungen von BÄK, BPtK, PKV-Verband und den Trägern der Kosten in Krankheits-, Pflege- und Geburtsfällen nach beamtenrechtlichen Vorschriften des Bundes und der Länder zu telemedizinischen Leistungen bei Erbringung im Rahmen der COVID-19-Pandemie („Telemedizin-Psychotherapie-Abrechnungsempfehlungen“) bis zum 30.06.2021 verlängert.

Weiterlesen