Die PVS für Menu

Abrechnung der GOÄ-Nummer 1 und 3


Behandlungsfall GOÄ

Als Behandlungsfall in der GOÄ gilt für die Behandlung derselben Erkrankung der Zeitraum eines Monats nach der jeweiligen ersten Inanspruchnahme des Arztes. Eine Neuerkrankung, auch innerhalb dieses Zeitraumes, stellt ebenfalls einen neuen Behandlungsfall dar, jedoch sollte diese zwingend in der Rechnung kenntlich gemacht werden. Weiterhin besteht ein neuer Behandlungsfall bei derselben Erkrankung, wenn sich Monat und Tag...

Weiterlesen

Forderungen realisieren:


Einsatz, der sich lohnt

Auch wenn die Zahlungsmoral bei der Begleichung von Privatliquidationen insgesamt steigt, ist es noch nicht für jeden Patienten selbstverständlich, die erhaltenen ärztlichen Leistungen auch fristgerecht zu begleichen. Die PVS hat es sich zum Ziel gesetzt, durch professionelles Forderungsmanagement die wirtschaftlichen Verluste ihrer Ärzte zu minimieren. Und das mit großem Erfolg, denn sie kann über 99,7 % aller...

Weiterlesen

Seminare:


Wissen aus erster Hand

Die PVS verfügt nicht nur über ein umfassendes und aktuelles Know- how zur GOÄ-konformen Privatliquidation, sie gibt es in einem breit gefächerten Seminarprogramm auch weiter. Von Grundlagenkursen über Aufbauveranstaltungen bis zu fachgruppenspezifischen Schulungen reicht die Bandbreite, die auf niedergelassene Ärzte, Praxismitarbeiter, Chefärzte und ihre Mitarbeiter zugeschnitten ist. Auch wenn die aktuelle GOÄ von 1982...

Weiterlesen

IT-Sicherheit


Schützen Sie Ihre Praxisdaten

Das Gesundheitswesen ist für Cyberkriminelle ein lukratives Geschäft und wird besonders häufig angegriffen: Es rangiert in den Top 5 der am häufigsten betroffenen Branchen auf Platz vier. Besonders begehrt sind die auf Praxisrechnern und Servern liegenden personenbezogenen medizinischen Informationen. Mit einfachen Mitteln können Sie jedoch die Risiken minimieren und sich für den Notfall wappnen, denn schon einige...

Weiterlesen