Die PVS für Menu

GOÄ Abrechnungstipp: Multiorgansonografie


Die Limitierung der Gebührenordnungsnummer 420 auf den dreifachen Ansatz führt verschiedentlich zu Rückfragen, wie die Abrechnung von mehr als vier Organen gebührenrechtlich korrekt abbildbar ist? Dieser Abrechnungstipp soll Ihnen einen Weg aufzeigen, wie Sie den mit der weiteren Untersuchung verbundenen Mehraufwand abrechnen können. Das erste per Ultraschall untersuchte Organ wird in der Regel über die GOÄ Nummer 410, die Organe zwei, drei und...

Weiterlesen

Gegen die Normung, für hohe Qualitätsstandards


Fachberufekonferenz Gesundheitswesen

Bei ihrer Jahrestagung Anfang März hat sich die Konferenz der Fachberufe im Gesundheitswesen einstimmig gegen eine Normung von Dienstleistungen im Gesundheitswesen ausgesprochen. Die einhellige Einschätzungihrer über 40 Mitgliedsverbände resümierte deren Vorsitzender und Vizepräsident der Bundesärztekammer, Dr. Max Kaplan, im Rahmen der Tagung in Berlin: „Eine weitere Regulierung der Patientenversorgung durch...

Weiterlesen

BGH nimmt Bewertungsportale in die Pflicht


Mit seiner jungsten Entscheidung zum Bewertungsportal Jameda starkt der Bundesgerichtshof die Rechte der Ärzte hinsichtlich anonymer Bewertungen im Internet. Das am 1. Marz 2016 verkündete Urteil zugunsten eines Zahnarztes, der auf Unterlassung einer Bewertungsveröffentlichung und auf Auskunft über Jameda vorliegende Behandlungsunterlagen geklagt hatte, wird nach Einschätzung von Juristen grundsäzliche Auswirkungen auf die Rechtsprechung für...

Weiterlesen

PVS Inside 1/2016


Themen in dieser Ausgabe von PVS Inside sind u.a. das BGH Urteil zu Bewertungsportalen, die Ablehnung des GOÄ-Entwurfs und der aktuelle Stand zur Normung von Dienstleistungen im Gesundheitswesen.

Weiterlesen