Die PVS für Menu

Medizinmesse – Besuch kann als Werbungskosten geltend gemacht werden


Mit dem Nachweis einer beruflichen Veranlassung für einen Messebesuch können die angefallenen Aufwendungen als Werbungskosten beim Finanzamt geltend gemacht werden. Dieses gilt sowohl für Messebesuche, die ausschließlich beruflich, aber auch für Veranstaltungen, die teils beruflich, teils privat veranlasst sind. Grundsätzlich sind die Aufwendungen für den beruflichen Teil abzugsfähig. Bei nicht mehr als 10 Prozent privater Mitveranlassung bleibt...

Weiterlesen

PVS Inside | Ausgabe 4/2018

PVS Inside 4/2018 Cover

Die letzte Ausgabe der PVS Inside im Jahr 2018 betrachtet die Absetzung von Werbekosten für Messebesuche, informiert über die aktuell durchgeführte Patientenbefragung und enthält eine rechtliche Einschätzung zu Honorarforderungen bei nutzloser Behandlungsleistung.

Weiterlesen

Überwachungsaudit nach DIN EN ISO 9001:2015 bestanden


Nach der 2016 erfolgten Umstellung unseres Qualitätsmanagementsystems auf die DIN EN ISO 9001:2015 haben wir das diesjährige Überwachungsaudit, ebenso wie im Jahr 2017, ohne Abweichungen erfolgreich bestanden.

Weiterlesen

zifferdrei | Ausgabe 3/2018

zifferdrei | Ausgabe 3/2018

Die Ausgabe 3/2018 unseres Verbandsmagazins zifferdrei betrachtet u.a. steuerliche und rechtliche Aspekte einer Praxisabgabe, die zunehmende Gewalt gegen Ärzte und Pflegekräfte als auch das Versorgungsmanagement in ländlichen Regionen.

 

 

Weiterlesen

Erfahrungsberichte von Mitgliedern - Themenpapier Nr. 4 „Seminare und Schulungen"

Themenpapier Nr. 4 „Seminare und Schulungen", Dr. med. Heinzdieter Thelen (Menden)

Unsere Referenzkunden sagen Ihnen, weshalb Sie sich für die PVS/ Schleswig-Holstein • Hamburg entschieden haben. Und sie zeigen Ihnen damit, dass es eine gute Entscheidung war.

 

Überregional betrachten wir darüber hinaus in einer Reihe von Themenpapieren aktuelle Herausforderungen der Privatliquidation für Ärzte. Zu jedem Thema berichten Mitglieder aus der PVS Landschaft, warum sie sich für die PVS entschieden haben und welche Vorteile sie...

Weiterlesen

Fremdanamnese und Unterweisung nach GOÄ-Nr. 4 – Was müssen Sie beachten?


Ziffer 4 GOÄ:
„Erhebung der Fremdanamnese über einen Kranken und/oder Unterweisung und Führung der Bezugsperson(en) im Zusammenhang mit der Behandlung eines Kranken“.

Diese Leistung kann nur einmal im Behandlungsfall abgerechnet werden, muss medizinisch notwendig sein und im Zusammenhang mit der Behandlung eines Patienten stehen. Die Ziffer 4 GOÄ ist nicht neben den Nr. 30, 34, 801, 806, 807, 816, 817 und/oder 835 GOÄ berechnungsfähig. Eine...

Weiterlesen