Inhalte der Veranstaltung

In diesem Impulsworkshop werden einfachste Methoden der Abwehr körperlicher Angriffe dargestellt und eingeübt. Neben einer kurzen Einführung in die Möglichkeiten einer Deeskalation und körperliche Signale werden bewährte Techniken vermittelt, um vom Griff ans Handgelenk bis zum sogenannten „Schwitzkasten“ oder Würgen individuelle Möglichkeiten der Verteidigung zu entwickeln. Auch die Möglichkeiten, anderen Menschen bei einem körperlichen Angriff zur Hilfe zu kommen, werden umfassend beleuchtet und eingeübt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können sich dabei einen ganz persönlichen Satz von Reaktionsmustern zusammenstellen, der sich an den eigenen körperlichen Fähigkeiten orientiert.

André Busche unterrichtet im behördlichen und psychosozialen Bereich den deeskalierenden, aber auch sicheren Umgang mit aggressiven Personen. Er ist Lehrbeauftragter der Fachhochschule für Verwaltung und Dienst-leistung des Landes Schleswig-Holstein, Fachbereich Polizei, in den Fächern Psychologie und Waffenrecht.

 

Referent

André Busche
Vereidigter Sachverständiger &
Kommunikationscoach

 

Veranstaltungsort

Die PVS / Schleswig-Holstein • Hamburg
Schulungs- und Seminarbereich SH
Moltkestr. 2
23795 Bad Segeberg

 

Teilnahmebedingungen

Dieses Seminar wird exklusiv für PVS-Mitglieder angeboten. Die Teilnahmegebühr pro Person beträgt 50,- Euro.

Die Teilnahmegebühr wird mit Bestätigung der Anmeldung durch die PVS/ Schleswig-Holstein • Hamburg sofort fällig und ist per Überweisung zu begleichen.

Die schriftliche Stornierung Ihrer Teilnahme ist bis 14 Werktage vor der Veranstaltung kostenlos. Bei Absage bis 7 Werktage vor Veranstaltungsbeginn wird die Hälfte, danach die gesamte Teilnahmegebühr fällig.

 

AGB's