Inhalte der Veranstaltung

Neben Ihrer eigentlichen Aufgabe – die Gesundheitsversorgung Ihrer Patienten – müssen Sie sich mehr und mehr mit Fragen des Datenschutzes und der Datensicherheit befassen. Die elektronischen Patientendaten müssen manipulationssicher und vertraulich verarbeitet werden. Für die Gewährleistung der gesetzlich vorgeschriebenen Ziele Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit der Patientendaten ist deshalb ein IT-Sicherheitskonzept, ein Datenschutzkonzept und die regelmäßige Schulung aller Mitarbeiter unumgängliche Aufgabe des Verantwortlichen – des Arztes und des Leiters des Krankenhauses. In diesem Seminar thematisieren wir technische und organisatorische Maßnahmen zur Sicherung der IT nach Artikel 32 der DSGVO - Sicherheit der Verarbeitung.

 

Referent

Thomas Holst
Geschäftsführer
Bürotechnik Nord GmbH

 

Veranstaltungsort

PVS/ Schleswig-Holstein • Hamburg
Schulungs- und Seminarbereich SH
Moltkestr. 2
23795 Bad Segeberg

 

Moltkestr. 223795 Bad Segeberg

 

Teilnahmegebühren

  • 50,- Euro p.P. für Mitglieder der PVS/ Schleswig-Holstein • Hamburg
  • 100,- Euro p.P. für Nicht-Mitglieder

 

Teilnahmebedingungen

An der Veranstaltung können alle niedergelassenen Ärztinnen/Ärzte sowie Praxishelferinnen teilnehmen. Die Anmeldung zur Teilnahme muss schriftlich (Telefax oder E-Mail) oder über die Homepage erfolgen. Für die Teilnahme an der Veranstaltung wird die o.g. Teilnahmegebühr erhoben. Die Teilnahmegebühr wird mit erhalt der Seminarrechnung durch die PVS/ Schleswig-Holstein • Hamburg sofort fällig. Bei Mitgliedern der PVS/ Schleswig-Holstein • Hamburg wird sie vom PVS/ Mitgliedskonto abgebucht. (Die schriftliche Stornierung Ihrer Teilnahme ist bis 14 Werktage vor der Veranstaltung kostenlos. Bei Absage bis 7 Werktage vor Veranstaltungsbeginn wird die Hälfte, danach die gesamte Teilnahmegebühr fällig.)

 

AGB's