Die PVS für Menu

Seminare:

|   PVS Schleswig Holstein News

Wissen aus erster Hand

Die PVS verfügt nicht nur über ein umfassendes und aktuelles Know- how zur GOÄ-konformen Privatliquidation, sie gibt es in einem breit gefächerten Seminarprogramm auch weiter. Von Grundlagenkursen über Aufbauveranstaltungen bis zu fachgruppenspezifischen Schulungen reicht die Bandbreite, die auf niedergelassene Ärzte, Praxismitarbeiter, Chefärzte und ihre Mitarbeiter zugeschnitten ist. Auch wenn die aktuelle GOÄ von 1982 stammt und ihre letzte inhaltliche Änderung 1996 erhielt, ist es für Ärzte ein wichtiger wirtschaftlicher Faktor, sich mit Grundlagen, rechtlichen Auslegungen und Kommentaren des umfassenden Richtlinienwerkes auszukennen. Entsprechend beinhalten die PVS-Basisseminare neben den wichtigen Kommentierungen, Informationen zur Analog-Bewertung und der aktuellen Rechtsprechung. Auch bietet das Seminarprogramm weiterführende Intensivseminare für verschiedene Fachrichtungen. Diese thematisieren beispielsweise im Bereich Chirurgie/Orthopädie neben den genannten Aspekten der GOÄ-Abrechnung auch deren fachspezifische Kapitel, Steigerungsfaktoren und Begründungen oder Leistungen von Injektion bis Punktion.
„Wir freuen uns, dass unser Seminarkonzept gut angenommen wird“, sagt beispielsweise Anke Kretschmer, Qualitätsmanagerin der PVS Niedersachsen. „So konnten wir in den letzten Jahren einen Teilnehmerzuwachs von rund 30 % verzeichnen.

“Über die GOÄ-Seminare hinaus reicht der Themenkanon von Arbeitsrecht bis zur Vermittlung der sogenannten „Softskills“, wie z. B. zielgerichtete Patientenkommunikation oder Teamarbeit.
Die Veranstaltungen können in den Schulungsräumen der PVS vor Ort besucht oder als individuelle Fortbildung für das gesamte Team in den eigenen Praxisräumen gebucht werden. Alle Fortbildungsleistungen erhalten Mitglieder der PVS zu ermäßigten Sonderkonditionen. Eine gute Investition – für Wissen aus erster Hand.