Die PVS für Menu

LiquidDoc 5.13.20 veröffentlicht

LiquidDoc - die Abrechnungssoftware der PVS

Die neue Version unserer Abrechnungssoftware LiquidDoc beinhaltet neben kleineren Bugfixes die neuen allgemeinen Sachkosten bei Ziffer 800 (gültig ab 01.05.2020), die aktuellen Änderungen der UV-GOÄ sowie die neuen GOÄ-Ziffern zur Leichenschau.

Weiterlesen

COVID-19 Pauschale für D-Ärzte

COVID-19-Pandemie Hygienepauschale D-Arzt

Mit einem Rundschreiben vom 18.05.2020 haben die Landesverbände der DGUV ihre zugelassenen D-Ärzte/innen darüber informiert, dass sich auch die DGUV und die SVLFG für die Träger der gesetzlichen Unfallversicherung an dem zusätzlichen Mehraufwand aufgrund der Coronavirus SARS-CoV-2 Pandemie beteiligen werden.

 

Weiterlesen

Rechtsanspruch auf Kurzarbeitergeld besteht selbstverständlich auch für Arztpraxen

News und Aktuelles

Berlin (PVS Verband), 30. April 2020. Der Verband der Privatärztlichen Verrechnungsstellen e.V. (PVS Verband) weist darauf hin, dass auch Arztpraxen grundsätzlich einen Rechtsanspruch auf Kurzarbeitergeld haben. Eine anderslautende Weisung der Bundesagentur für Arbeit bedarf der Korrektur.

Weiterlesen

Abrechnungsempfehlungen der Bundesärztekammer zur Hygienepauschale

COVID-19-Pandemie Hygienepauschale

Um die mit den Vorgaben im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie einhergehenden Aufwände zu mildern, hat sich die Bundesärztekammer mit dem PKV-Verband und den Beihilfekostenträgern mit Beschluss vom 07.05.2020 aktuell u.a. auf folgende Abrechnungsmöglichkeiten verständigt.

Weiterlesen

GOÄ-Tipp: Die GOÄ- Ziffer 7 ist für viele Fachgebiete anwendbar


Die GOÄ-Ziffer 7 ist eine „vollständige körperliche Untersuchung von mindestens einem der folgenden Organ systeme“. Folgende Leistungen sind im je weiligen Fachbereich vor Abrechnung der Ziffer zu erbringen.

  • Das Hautorgan: Inspektion der gesamten Haut, Hautanhangsgebilde und sichtbare Schleimhäute, ggf. einschließlich Prüfung des Dermographismus und Untersuchung mittels Glas spatel (optional)
  • Stütz- und Bewegungsorgane: Inspektion, Palpation...

Weiterlesen

Neue Wertschätzung in Krisenzeiten


Autor: Stefan Tilgner

Wäre dieser Ausblick nur wenige Wochen früher geschrieben worden – er hätte wohl eine ganz andere Tendenz bekommen. Vor allem in der Perspektive auf das deutsche Gesundheitswesen und die künftige Rolle seiner Akteure. Besonders für die Heilberufe, Medizin, Pflege, wird die Arbeitswelt nach der Corona-Pandemie wohl anders aussehen. Jetzt – im Mai 2020 – lässt sich manches nur vermuten. Aber eines ist sicher: die...

Weiterlesen

Energiesparen in der Praxis leicht gemacht


Kommunikationsgeräte, Beleuchtung, Klimaanlage – in Arztpraxen besteht ein hohes Potential, Energie einzusparen. In den meisten Fällen ist dieses mit wenig Aufwand und geringen Maßnahmen möglich. Wussten Sie, dass der Stromverbrauch mit bis zu 55 % einer der größten Energiefresser in der Arztpraxis ist? Der Löwenanteil fällt auf die Beleuchtung, gefolgt von Raumwärme bzw. Klima sowie Büro und EDV. Dabei lässt sich gerade bei der Beleuchtung durch...

Weiterlesen

GOZ-Extravergütung für Schutzausrüstung in Zahnarztpraxen

COVID-19-Pandemie Hygienepauschale

Die Bundeszahnärztekammer hat Gespräche mit dem PKV-Verband geführt, um die Mehrkosten für Schutzmaßnahmen der Praxen im Rahmen der Corona-Pandemie aufzufangen. Im Beratungsforum für Gebührenordnungsfragen haben PKV und BZÄK mit Vertretern der Beihilfe eine schnelle und unbürokratische Hilfe vereinbart.

Weiterlesen

Auch in schwierigen Zeiten sind wir für Sie da!


Im Moment befinden wir uns in einer Zeit, die uns viel abverlangt. In einer Zeit, in der vieles ganz neu für unsere Gesellschaft ist. Wir als PVS/ Schleswig-Holstein • Hamburg verfolgen die Entwicklungen zur Verbreitung des neuartigen Coronavirus (SARS-CoV-2) sehr aufmerksam und nehmen die aktuelle Situation um die weltweite Ausbreitung von COVID-19 sehr ernst.

Weiterlesen

Videosprechstunde – Abrechnungsfragen in Zeiten von Corona

Videosprechstunde

Eigentlich ist das nichts Neues, dass Ärzte per Telefon oder Videokonferenz Patienten beraten. Das Berufsrecht sah dazu bisher vor, dass vor oder nach einer solchen Fernbehandlung ein persönlicher Kontakt zwischen Arzt und Patient stattfinden musste, wenn die Leistungen abrechenbar sein sollten.

Weiterlesen