Die PVS für Menu

Dr. Jochen-Michael Schäfer zum Ehrenvorsitzenden des PVS Verbandes ernannt

Dr. Jochen-Michael Schäfer, Ehrenvorsitzender des PVS Verbandes

Berlin (PVS Verband), 23. Juni 2018. – Die Jahreshauptversammlung des Verbandes der Privatärztlichen Verrechnungsstellen e.V. (PVS Verband) hat Dr. Jochen-Michael Schäfer zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Seit 2000 hat Dr. Jochen-Michael Schäfer den PVS Verband als Vorstandsvorsitzender geleitet. In diesem Jahr trat er nicht mehr zu Wahl an. Sein Nachfolger im Amt des Vorsitzenden ist Dr. Christof Mittmann aus Münster.

Weiterlesen

Mittmann rückt an die Spitze des PVS-Verbandes

Dr. Christof Mittmann, Vorstandsvorsitzender des Verbandes der Privatärztlichen Verrechnungsstellen

Dr. Christof Mittmann ist neuer Vorstandsvorsitzender des Verbandes der Privatärztlichen Verrechnungsstellen (PVS Verband). Mittmann praktiziert als niedergelassener Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie in Münster und gehört dem Vorstand des PVS Verbandes bereits seit der letzten turnusmäßigen Vorstandswahl vor drei Jahren an.

Weiterlesen

Erfahrungsberichte von Mitgliedern - Themenpapier Nr. 2: „Vollständige und korrekte Honorarabrechnung"

Themenpapier Nr. 2 „Vollständige und korrekte Honorarabrechnung", Dr. med. Katja Linke (Viernheim)

Unsere Referenzkunden sagen Ihnen, weshalb Sie sich für die PVS/ Schleswig-Holstein • Hamburg entschieden haben. Und sie zeigen Ihnen damit, dass es eine gute Entscheidung war.

 

Überregional betrachten wir darüber hinaus in einer Reihe von Themenpapieren aktuelle Herausforderungen der Privatliquidation für Ärzte. Zu jedem Thema berichten Mitglieder aus der PVS Landschaft, warum sie sich für die PVS entschieden haben und welche Vorteile sie...

Weiterlesen

zifferdrei | Ausgabe 2/2018

zifferdrei | Ausgabe 2/2018

In der Ausgabe 2/2018 unseres Verbandsmagazins zifferdrei wird u.a. über die Prüfung und Optimierung von Arbeitsprozessen in Arztpraxen, die Gefährungsbeurteilung im Rahmen des Mutterschutzgesetzes sowie über ein einheitliches Vergütungssystem für Ärzte berichtet.

Weiterlesen

Erfahrungsberichte von Mitgliedern - Themenpapier Nr. 1 „Zeitliche Entlastung"

Themenpapier Nr. 1 „Zeitliche Entlastung", Dr. med. Jörg A. Rößler (Dresden)

Unsere Referenzkunden sagen Ihnen, weshalb Sie sich für die PVS/ Schleswig-Holstein • Hamburg entschieden haben. Und sie zeigen Ihnen damit, dass es eine gute Entscheidung war.

 

Überregional betrachten wir darüber hinaus in einer Reihe von Themenpapieren aktuelle Herausforderungen der Privatliquidation für Ärzte. Zu jedem Thema berichten Mitglieder aus der PVS Landschaft, warum sie sich für die PVS entschieden haben und welche Vorteile sie...

Weiterlesen

Umsetzung der europäischen Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO)

Dr. Christof Mittmann, © Georg Lopata

In Ergänzung zu bestehenden Geschäftsbesorgungsverhältnissen zwischen Arzt und PVS ist ab 25. Mai 2018 die neue Datenschutzgrundverordnung anzuwenden. Die bisherige vertragliche Vereinbarung mit der PVS bleibt im Grundsatz bestehen. Es müssen jedoch, wegen der gesetzlichen Änderungen auf europäischer Ebene, Anpassungen vorgenommen werden.

Weiterlesen

PVS Inside | Ausgabe 2/2018


Die Themen der PVS Inside Ausgabe 2/2018 sind z.B. die europäische Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO), die Versicherung des Praxisausfalls bei Erkrankung des Arztes sowie der Personalwechsel in unserer Geschäftsstelle in Hamburg.

Weiterlesen

Broschüre "DSGVO in der Praxis" erschienen


Heute erschienen: die Broschüre „DSGVO in der Praxis“. Mit Rechtsanwalt Jan Mönikes als Autor und dem Verlag „Mensch und Medien“ konnten ausgewiesene Spezialisten als Partner für dieses Handbuch gewonnen werden.

 

Weiterlesen

GOÄ-Tipp: Ziffer 70


Bitte vergessen Sie bei Ihren Abrechnungen nicht den Ansatz der GOÄ- Ziffer 70: „Kurze Bescheinigung oder kurzes Zeugnis, Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung“ mit einem Betrag in Höhe von 5,36 € (2,3 fach). Hier für Sie einige wichtige Fakten:

Es muss sich um schriftliche Bescheinigungen oder Zeugnisse handeln, damit sie abgerechnet werden können.

Werden mehrere Bescheinigungen ausgestellt, z. B. eine Anwesenheitsbescheinigung sowie eine...

Weiterlesen

Datenschutz-Deadline 25. Mai


Ist Ihre Praxis vorbereitet?

Ab dem 25. Mai 2018 tritt die EUDatenschutzgrundverordnung in Kraft, die die Privatsphäre und persönliche Daten aller EU-Bürger zeitgemäß vor Missbrauch schützen soll. Um den neuen Standards zu entsprechen, müssen Ärzte weiterreichende Datenschutzmaßnahmen als bisher ergreifen. Rechtsanwalt Jan Mönikes von der Berliner Dependance der Sozietät Schalast & Partner benennt als Fachmann auf diesem Gebiet, die zentralen...

Weiterlesen